Lilaeopsis Novae-Zelandiae - Neuseelandgras

  • Lilaeopsis Novae-Zelandiae jetzt ab 4,99 € kaufen
  • Lilaeopsis Novae-Zelandiae jetzt ab 4,99 € kaufen
Lieferzeit: 3-7 Werktage

4,99 EUR

inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Ausführung

  • Sehr schöne, rasenbildende Pflanze für den Vordergrund.
  • Langsames Wachstum.
  • Sehr schmale, dicht wachsende, hellgrüne Blätter.
  • Anspruchslos und einfach zu pflegen.
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Bodendecker; Vordergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Langsam
Höhe: 3 - 8 cm
Lichtbedarf:Mittel
Temperatur:20 - 28 °C
CO2:Niedrig

Pflanzenrechner - Wie viele Pflanzen benötige ich?

Wie groß ist die zu bepflanzende Fläche? (cm)

Variante wählen



Lilaeopsis Novae-Zelandiae - Neuseelandgras
Lilaeopsis Novae-Zelandiae - Neuseelandgras

Lilaeopsis Novae-Zelandiae - Pflege, Aussehen und Merkmale

Aussehen/Merkmale: Lilaeopsis Novae-Zelandiae (Neuseelandgras) ist eine relativ anspruchslose, rasenbildende Pflanze für den Vordergrund im Aquarium. Ihre bis zu 8 cm langen, hellgrünen Blätter wachsen aufrecht und sehr dicht stehend. Daher sieht es ähnlich wie ein Rasen aus. Sie benötigt aber zur Ausbildung einer rasenähnlichen Fläche eine mittlere Beleuchtungsstärke im Aquarium. Diese Pflanze wächst relativ langsam. Das kann aber auch von Vorteil sein, weil der Pflegeaufwand für Gärtnerarbeiten (z.B. schneiden oder entfernen von Pflanzen) geringer als bei schnell wuchernden Pflanzen ist.

In der Natur wächst sie sowohl emers (an Land; Ufern) als auch submers (unter Wasser) in ufernahen Zonen von Flüssen und Bächen. Landpflanzen bilden größere Blätter aus.

Verwendung: Lilaeopsis Novae-Zelandiae ist ein hübscher, aber langsam wachsender Bodendecker für den Vordergrund des Aquariums. In kleinen Becken kann sie natürlich auch als Einzelpflanze verwendet werden. Diese Pflanze ist u.a. auch bei Aquascapern beliebt.

Höhe: Normalerweise zwischen 3 und 8 cm. Bei viel Licht bleiben die Pflanzen niedriger und kompakter.

Wachstum: Lilaeopsis Novae-Zelandiae gehört zu den mäßig schnell wachsenden Aquariumpflanzen.

Vermehrung: Unter Wasser (submers) durch Ausläufer.

Boden: Glatt gewaschener Kies ist ausreichend.

Lichtbedarf: Mittel. 
Zur Orientierung: Wenn Du nur einfach zu pflegende Pflanzen in deinem Aquarium hast, reichen 10 bis 20 Lumen (0,25 bis 0,5 Watt) pro Liter aus. Für Pflanzen mit mittleren Lichtansprüchen werden 20 bis 40 Lumen (0,5 bis 1 Watt) pro Liter empfohlen. Pflanzen mit einem hohen Lichtbedarf (Kategorie "Advanced") benötigen mehr als 40 Lumen (1 Watt) pro Liter für ein gesundes Wachstum.

pH-Wert: 6,0 – 7,5

Wasserhärte: 2 – 30 °dH

Temperatur: 20 – 28 °C

CO2: Mittel. Zur Orientierung: Der mittlere Bereich des CO2-Bedarfs von Aquariumpflanzen liegt bei ca. 6 – 14 mg pro Liter. Pflanzen mit einem hohen CO2-Bedarf benötigen zwischen 15 – 25 mg pro Liter.

Pflegemaßnahmen & Düngung: Es sind keine speziellen Pflegemaßnahmen für Lilaeopsis Novae-Zelandiae erforderlich. Ein regelmäßiger Teilwasserwechsel und die gelegentliche Düngung mit einem handelsüblichen, eisenhaltigen Aquariumpflanzendünger wirken sich positiv auf das Wachstum von Lilaeopsis Novae-Zelandiae aus.

Verbreitung: Neuseeland.

 

Lilaeopsis Novae-Zelandiae kannst Du bei uns in diesen Ausführungen kaufen:

Lilaeopsis Novae-Zelandiae wird in verschiedenen Liefervarianten angeboten. Die gewünschte Ausführung kannst Du in der Auswahlbox unterhalb des Preises im oberen Bereich dieser Seite auswählen.

Topf (5 cm Durchmesser)

Kräftige, gut bewurzelte Pflanzen in einem Gittertopf. Das Substrat ist in der Regel Steinwolle. Einige Gärtnereien verwenden auch Kokosfasern. Das Substrat sollte vor dem Einpflanzen vorsichtig mit einer Pinzette oder den Fingern von den Wurzeln entfernt werden.

 

Häufig gestellte Fragen – FAQ’s

Wie wird die Lilaeopsis Novae-Zelandiae eingepflanzt?
Lilaeopsis Novae-Zelandiae wird vorwiegend in Töpfen geliefert. Vor dem Einpflanzen löst Du zunächst den Gittertopf vom Pflanzenballen. Dann nimmst Du eine Pinzette und entfernst ganz vorsichtig die Steinwolle bzw. das Fließ von den feinen Wurzeln. Zur Not funktioniert das auch mit den Fingern ganz gut. Nach dem Vereinzeln der Pflanzen können sie eingepflanzt werden. Mit einer Pflanzpinzette (auch hier kannst Du zur Not wieder die Finger nehmen) werden die Pflanzen in einem Abstand von ein paar Zentimetern vorsichig in den Bodengrund gesetzt. Durch die zahlreichen Ausläufer wachsen die ursprünglichen Zwischenräume mit der Zeit zu.

Lilaeopsis Novae-Zelandiae schneiden, trimmen bzw. kürzen

Lilaeopsis Novae-Zelandiae kann unter bestimmten Wachstumsbedingungen (z.B. wenig Licht) im Aquarium zu einem starken Längenwachstum neigen. Es ist für die Pflanze kein Problem, wenn sie quasi wie ein Rasen gemäht wird. Der Rückschnitt wird gut vertragen. Einfach die Blätter mit einer Schere auf die gewünschte Länge einkürzen. Aber bitte nicht bis zum Bodengrund kürzen! Zwei bis drei Zentimeter sollten mindestens stehen bleiben. Die Pflanze benötigt das Grün um weiterhin Photosynthese betreiben zu können. Die gekürzten Blätter wachsen nicht weiter. Aber bereits wenige Tage nach dem Schnitt wachsen die ersten neuen Blätter wieder über die Schnittkante hinaus. Nach einigen Wochen ist das optische Erscheinungsbild dann wieder so wie es vorher aussah. Hin und wieder ein „Rasenschnitt“ fördert einen dichteren Wuchs.

 

 

Profil / Steckbrief Lilaeopsis Novae-Zelandiae

Deutsche Bezeichnung:Neuseelandgras
Wissenschaftliche Bezeichnung:Lilaeopsis Novae-Zelandiae
Herkunft:Neuseeland
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Bodendecker; Vordergrund
Wachstum:Langsam
Höhe:3 - 8 cm
Vermehrung:Ausläufer
Boden:Glatt gewaschener Kies; nährstoffreicher Boden ist jedoch vorteilhaft
Lichtbedarf:Mittel
pH-Wert:6,0 - 7,5
Wasserhärte:2 - 30 °dH
Temperatur:20 - 28 °C
CO2:Niedrig

 

Wichtige Infos zum Kauf von Aquariumpflanzen

Wusstest Du, dass neue Bundpflanzen gefährlich für empfindliche Fische oder Garnelen sein können?
Warum unsere Aquariumpflanzen keine Fischkrankheiten übertragen können?

Mehr dazu findest Du hier: Wichtige Infos zum Kauf von Aquariumpflanzen

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Microsorum Pteropus - Javafarn
Microsorum Pteropus - Javafarn
Microsorum Pteropus ist der klassische, in der Aquaristik sehr beliebte großblättrige Javafarn. Diese anspruchslose und robuste Pflanze kommt mit quasi allen Bedingungen im Aquarium zurecht. Als vielseitige Aquariumpflanze kann sie auch als "Aufsitzer" auf einer Wurzel oder einem Stein wachsen. 

 
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Wurzelstock/Rhizom, Aufsitzerpflanze, Hintergrund, Mittelgrund
Wuchsgeschwindigkeit:langsam
Höhe:15 - 30+ cm
Lichtbedarf:Niedrig
Temperatur:22 - 30 °C
CO2:Niedrig
Nymphaea Lotus  - Roter Tigerlotus
Nymphaea Lotus - Roter Tigerlotus
Die großen Unterwasserblätter mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm von Nymphaea Lotus bereichern die Optik jedes Aquariums. Sie ist die in Aquarien am häufigsten anzutreffende Seerosenart. Diese Art gibt es in zwei Formen, die als Roter und Grüner Tigerlotus im Handel sind. Die Blätter sind rundlich gewellt und zeigen die typische Vertiefung am Ansatz. Die Blattoberfläche der roten Variante hat eine bräunliche-rote Färbung mit dunklen Punkten. Diese Pflanze ist eine empfehlenswerte Solitärpflanze für jedes Aquarium.   

 
Schwierigkeitsgrad:Mittel
Typ/Verwendung:Knolle/Zwiebel; Mittel- & Hintergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Mittel 
Höhe:20 - 30+ cm 
Lichtbedarf:Mittel
Temperatur:15 - 30 °C
CO2:Niedrig
Eleocharis Pusilla – Zwerg-Nadelsimse
Eleocharis Pusilla – Zwerg-Nadelsimse
Die kosmopolitische Eleocharis Pusilla, auch bekannt unter dem Namen Eleocharis Parvula, ist mit ihren kurzen Blättern und dem schnellen Wachstum eine beeindruckende teppichbildende Vordergrundpflanze. Je nach Lichtintensität bleibt sie mit nur 3 bis 10 cm recht niedrig. Sie vermehrt sich schnell durch dicht an der Mutterpflanze sitzende Ausläufer. Es ist eine relativ einfache und anspruchslose Pflanze, die jedoch gutes Licht und eine gute Nährstoffversorgung mit noch schnellerem Wachstum dankt.

 
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Bodendecker; Vordergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Schnell
Höhe:3 - 10+ cm
Lichtbedarf:Niedrig
Temperatur:12 - 27 °C
CO2:Niedrig
Echinodorus Ozelot Green - Grüne Ozelot Schwertpflanze
Echinodorus 'Ozelot Green' - Grüne Ozelot Schwertpflanze
Echinodorus 'Ozelot Green', auch bekannt als Grüne Ozelot Schwertpflanze, ist einfach zu plegen und gilt als schnellwüchsig. Genau wie bei der normalen oder roten Variante der Ozelot Schwertpflanze, sind die Blätter rotbraun gefleckt. Bei dieser Züchtung ist die Grundfarbe der Blätter hell bis mittelgrün. So kommen die Flecken besonders kontrastreich zur Geltung. Diese Pflanze wird ein Blickfang in deinem Aquarium. 
 
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Rosettenpflanze; Hintergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Mittel bis schnell
Höhe:20 - 40+ cm hoch und 25 - 30 cm breit
Lichtbedarf:Niedrig
Temperatur:15 - 30 °C
CO2:Niedrig
Hygrophila Polysperma - Indischer Wasserfreund
Hygrophila Polysperma - Indischer Wasserfreund
Leicht kultivierbare, schnell wachsende Pflanze mit grünen, lanzettförmigen Blättern. Eine ideale Pflanze für Anfänger, sie ist ein Muss in jedem Gemeinschaftsaquarium. Erfordert häufiges Beschneiden aufgrund des rasanten Wachstums. Wächst unter nahezu allen Bedingungen und ist daher auch ein sehr guter Algenkiller in neu eingerichteten Aquarien.

 
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Stängelpflanze; Mittel- & Hintergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Schnell
Höhe: 20 - 30+ cm
Lichtbedarf:Niedrig bis mittel.
Temperatur:4 - 35 °C
CO2:Niedrig
Cryptocoryne Parva  - Zwerg-Wasserkelch
Cryptocoryne Parva - Zwerg-Wasserkelch
  • Die kleinste Cryptocoryne in der Aquaristik. Bildet rasenartige Bestände.
  • Schmale, grasgrüne Blätter. Mit 3 - 6 cm Höhe sehr gut für kleine Aquarien geeignet.
  • Langsames Wachstum. 
  • Benötigt mehr Licht als andere Cryptocorynen.
Schwierigkeitsgrad:Mittel
Typ/Verwendung:Rosettenpflanze; Vorder- & Mittelgrund;
Wuchsgeschwindigkeit:Langsam
Höhe: 3 - 6 cm
Lichtbedarf:Mittel
Temperatur:15 - 28 °C
CO2:Niedrig