Anubias Barteri var. Coffeifolia - Kaffeeblättriges Speerblatt

  • Anubias Barteri Coffeifolia jetzt ab 7,99 € kaufen
  • Anubias Barteri Coffeifolia jetzt ab 7,99 € kaufen
  • Anubias Barteri Coffeifolia jetzt ab 7,99 € kaufen
  • Anubias Barteri Coffeifolia jetzt ab 7,99 € kaufen
Lieferzeit: 3-7 Werktage

7,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Ausführung

Anubias Barteri Coffeifolia ist mit bis zu 25 cm Höhe eine klein bis mittelgroße Variante der Stammform Anubias Barteri. Diese genügsame, einfach zu pflegende und langsam wachsende Pflanze ist gleichermaßen für kleine und große Aquarien geeignet. Junge Blätter sind zunächst bräunlich-rot gefärbt. Mit zunehmenden Alter wechselt die Farbe in ein glänzendes Dunkelgrün. Durch die Wölbungen zwischen den Blattnervern ähneln die Blätter denen des Kaffeestrauches. Als Aufsitzerpflanze wirkt sie sehr dekorativ auf Holz und Steinen. Ihre zähen, ledrigen Blätter werden von pflanzenfressenden Fischen verschmäht. 

 
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Wurzelstock/Rhizom; Aufsitzerpflanze; Mittel- & Hintergrund
Wuchsgeschwindigkeit:Langsam
Höhe: 15 - 25+ cm
Lichtbedarf:Niedrig
Temperatur:12 - 30 °C
CO2:Niedrig

Anubias Barteri Coffeifolia - Kaffeeblättriges Speerblatt
Anubias Barteri var. Coffeifolia

Anubias Barteri var. Coffeifolia - Pflege, Aussehen und Merkmale

Aussehen / Merkmale: Die sehr schön glänzend dunkelgrün gefärbten Blätter von Anubias Barteri Coffeifolia sind breit-oval und zwischen den Blattnerven geriffelt. Junge Blätter sind zunächst cognacfarben. Sie zählt mit bis zu 25 cm Höhe und ähnlicher Breite zu den mittelgroßen Anubias-Arten. Das kriechende Rhizon dieser Pflanze kann schnell 10 bis 15 cm Länge erreichen. Die Blätter sind hart und widerstandsfähig. Sie können über mehrere Jahre an der Pflanze sitzen. Als Aufsitzerpflanze kann sie sich mit ihren Wurzeln auf Holz und Steinen verankern. Auf dem Bodengrund wachsend mußt Du darauf achten, dass das Rhizom nicht mit Kies oder Sand bedeckt wird. Das Rhizon fängt sonst leicht an zu faulen.  

Anubias Barteri Coffeifolia wächst sowohl submers als auch emers. Gelegentlich bildet sie auch unter Wasser Blüten. 

Verwendung: Sehr dekorativ wirkt sie auf Holz und Steinen; Mittelteil und Hintergrund;

Höhe: Unter Wasser bis 25 cm hoch und genauso breit. 

Wachstum: Langsam. Im Vergleich zu schnellwachsenden Aquariumpflanzen benötigt sie daher aber auch weniger Pflege. 

Vermehrung:  Durch Teilung des Rhizoms. Es sollten ca. 3 bis 4 Blätter an jedem abgetrennten Rhizomstück verbleiben.

Boden: Bodengrund ist nicht erforderlich, weil es eine Aufsitzerpflanze ist. 

Lichtbedarf: Niedrig. 
Zur Orientierung: Wenn Du nur einfach zu pflegende Pflanzen in deinem Aquarium hast, reichen 10 bis 20 Lumen (0,25 bis 0,5 Watt) pro Liter aus. Für Pflanzen mit mittleren Lichtansprüchen werden 20 bis 40 Lumen (0,5 bis 1 Watt) pro Liter empfohlen. Pflanzen mit einem hohen Lichtbedarf (Kategorie "Advanced") benötigen mehr als 40 Lumen (1 Watt) pro Liter für ein gesundes Wachstum.

pH-Wert: 6 – 8; Der ph-Wert ist unkritisch.

Wasserhärte: 0 –  30 °dH; Die Wasserhärte ist unkritisch..

Temperatur: 12 – 30 °C; Die Temperatur ist unkritisch. Ist gut für wärmere Aquarium geeignet. 

CO2: Niedrig. Zur Orientierung: Der mittlere Bereich des CO2-Bedarfs von Aquariumpflanzen liegt bei ca. 6 – 14 mg pro Liter. Pflanzen mit einem hohen CO2-Bedarf benötigen zwischen 15 – 25 mg pro Liter. Diese Pflanze wächst auch ohne zusätzliche CO2-Düngung gut. 

Pflegemaßnahmen & Düngung: Es sind keine speziellen Pflegemaßnahmen für Anubias Barteri Coffeifolia erforderlich. Ein regelmäßiger Teilwasserwechsel und die gelegentliche Düngung mit einem handelsüblichen, eisenhaltigen Aquariumpflanzendünger wirken sich positiv auf das Wachstum der Pflanzen aus. 

Verbreitung: Kultivar; Die Stammform ist in Afrika beheimatet.

 

Anubias Barteri Coffeifolia kannst Du bei uns in diesen Ausführungen kaufen:

Anubias Barteri Coffeifolia wird in verschiedenen Liefervarianten angeboten. Die gewünschte Ausführung kannst Du in der Auswahlbox unterhalb des Preises im oberen Bereich dieser Seite auswählen.

Topf (5 cm Durchmesser)

Kräftige, gut bewurzelte Pflanzen in einem Gittertopf. Das Substrat ist in der Regel Steinwolle. Einige Gärtnereien verwenden auch Kokosfasern. Das Substrat sollte vor dem Einpflanzen vorsichtig mit einer Pinzette oder den Fingern von den Wurzeln entfernt werden.
 

   

Häufig gestellte Fragen – FAQ’s

Wie wird die Anubias Barteri  Coffeifolia eingepflanzt?
Anubias Barteri Coffeifolia ist vielseitig einsetzbar. Das Speerblatt wächst als Aufsitzer auf Steinen oder Holz. Es wächst freischwimmend oder auch im Bodengrund verankert. Achtung: Der Wurzelstock der Pflanze darf nicht mit Bodengrund bedeckt werden, weil er sonst faulen könnte.  

 
Anubias Barteri Coffeifolia schneiden, trimmen bzw. kürzen
Obwohl es eine langsam wachsende Pflanze ist, kann sie mit der Zeit doch recht voluminös werden. Um sie in der Breite zu stutzen, wird einfach der Wurzelstock (das Rhizom) auf die gewünschte Größe geteilt. Jedes Rhizomstück sollte mindestens 3 bis 4 Blätter besitzen. Die abgetrennten Stücke können an anderer Stelle wieder mit einem Nylonfaden aufgebunden werden.
 

 

Schöne Aquarium Einrichtungsbeispiele mit Anubias Barteri var. Coffeifolia

Hier siehst Du Fotos und Videos von hübsch eingerichteten Aquarien mit Anubias Barteri var. Coffeifolia.

Anubias Barteri var. Coffeifolia im 128L Aquarium
Anubias Barteri var. Coffeifolia im 128L Aquarium

 

 

 

Profil / Steckbrief Anubias Barteri var. Coffeifolia

Deutsche Bezeichnungen:Kaffeeblättriges Speerblatt
Wissenschaftliche Bezeichnung:Anubias Barteri var. Coffeifolia
Herkunft:Kultivar; Die Stammform ist in Westafrika beheimatet.
Schwierigkeitsgrad:Einfach
Typ/Verwendung:Wurzelstock/Rhizom; Mittel- & Hintergrund
Wachstum:Langsam
Höhe:15 - 25+ cm
Vermehrung:Rhizomteilung,  Tochterpflanzen
Boden:Glatt gewaschener Kies; Aufgebunden auf Steinen od. Wurzeln
Lichtbedarf:Niedrig
pH-Wert:6 - 8
Wasserhärte:0 - 30 °dH
Temperatur:12 - 30 °C
CO2:Niedrig

 

Wichtige Infos zum Kauf von Aquariumpflanzen

Wusstest Du, dass neue Bundpflanzen gefährlich für empfindliche Fische oder Garnelen sein können?
Warum unsere Aquariumpflanzen keine Fischkrankheiten übertragen können?

Mehr dazu findest Du hier: Wichtige Infos zum Kauf von Aquariumpflanzen